Datenschutzerklärung

Inhaltsverzeichnis

A     Allgemeiner Teil

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website gemäß der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber COPING · Psychologische Diagnostik & Personalentwicklung, Schaarschmidt & Fischer OG, informieren.
Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.
Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

Zugriffsdaten

Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Diese richten keinerlei Schaden an. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Durch den Einsatz von Cookies erhöht sich die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit dieser Website.
Gängige Browser bieten die Einstellungsoption, Cookies nicht zuzulassen. Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie entsprechende Einstellungen vornehmen.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Der Websitebetreiber erhebt, nutzt und gibt Ihre personenbezogenen Daten nur dann weiter, wenn dies im gesetzlichen Rahmen erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung einwilligen (s.a. Information für Nutzer/innen unserer psychologischen Testverfahren (B)Information für Führungskräfte an Schulen (C), Information für IEGL- Moderatorinnen/Moderatoren (D)).

Als personenbezogene Daten gelten sämtliche Informationen, welche dazu dienen, Ihre Person zu bestimmen und welche zu Ihnen zurückverfolgt werden können – also beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

Umgang mit Kontaktdaten

Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben für einen Zeitraum von sechs Monaten gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Google Analytics

Diese Website nutzt den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) angeboten wird, zur Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer. Der Dienst verwendet „Cookies“ – Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert.

Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse der Nutzer wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug Ihrer IP-Adresse. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, welche die Websitebetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Websitenutzung und der Websiteaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen.
Sie haben die Möglichkeit, die Speicherung des Cookies auf Ihrem Gerät zu verhindern, indem Sie in Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen dieser Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Ihr Browser keine Cookies zulässt.

Weiterhin können Sie durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Ihrer IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt Sie zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alternativ verhindern Sie mit einem Klick auf diesen Link, dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Mit dem Klick auf obigen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website vonnöten.
Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Rechte des Nutzers

Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

Ihre Nutzerrechte sind im Detail:

In diesen Fällen bitten wir Sie, sich formlos mit einer Email an office@coping.at zu wenden. So kann Ihre Anfrage möglichst rasch erledigt werden. Alternativ können Sie sich auch postalisch unter Nennung Ihrer Daten und des Anliegens an COPING wenden.

Weitere Rechte:

Dazu müssen Sie die österreichische Datenschutzbehörde (dsb.gv.at) kontaktieren. Sollten Sie sich nicht in Österreich aufhalten, können Sie die Datenschutzbehörde in Ihrem Land kontaktieren. 

B       Information für Nutzer/innen unserer psychologischen Testverfahren

COPING · Psychologische Diagnostik & Personalentwicklung (Schaarschmidt & Fischer OG), nachfolgend COPING genannt, bietet eine Reihe psychologischer Testverfahren zur Nutzung an, um Einschätzungen zu Personen oder Sachverhalten vorzunehmen. 

Diese Information richtet sich an alle Nutzer/innen unserer Testverfahren.

Wie erfolgt der Zugang zu den Testverfahren?

Die Nutzung erfolgt stets ohne persönliche Registrierung, d. h. durch die Nutzer/in wird kein Konto mit persönlichen (einer konkreten Person zuordenbaren) Zugangsdaten angelegt.

Es gibt zwei Möglichkeiten des Zugangs zum Testverfahren:

  1. Freier (offener) Zugang unter Verwendung eines von COPING mitgeteilten Logins:
    Am Anfang des Tests haben Sie die Möglichkeit, sich einen individuellen Zugangscode zu Ihrem Test zu notieren bzw. auszudrucken. Dieser ermöglicht es Ihnen, den Test und Ihre Testergebnisse wiederholt einzusehen. Eine Zuordnung der Testdaten zu Ihrer Person ist nicht möglich, da Testdaten nur einem Zugangscode und keiner Person zugeordnet sind.
  2. Zugang über Login und Zugangscode aus einem Sicherheitskuvert: Die Codes werden in Sicherheitskuverts eingedruckt und äußerlich neutral zur Verfügung gestellt. Eine Zuordnung der Test zu einzelnen Personen ist nicht möglich, da die Verteilung und damit Zuordnung der verschlossenen Sicherheitskuverts an Testpersonen nicht nachvollziehbar ist. Sollten Sie ein bereits geöffnetes Sicherheitskuvert erhalten, ist die Anonymität nicht mehr gewährleistet.

Für beide Testzugangsarten gilt jeweils: Achten Sie auf einen sorgsamen Umgang mit den Zugangscodes. Wenn dritten Personen Kenntnis Ihres Zugangscodes erlangen, können sie damit Einblick in Ihre persönlichen Testdaten und -ergebnisse nehmen. COPING hat jedoch auch in diesem Fall keine Möglichkeit, die Testdaten und -ergebnisse Ihrer Person zuzuordnen.

In einigen Tests besteht die Möglichkeit, Login und Zugangscode an eine E-Mail-Adresse zu versenden, um die Zugangsdaten auch elektronisch zur Verfügung zu haben. Die dafür angegebene E-Mail-Adresse wird von COPING nicht gespeichert.

Welche Daten werden verarbeitet?

COPING speichert folgende Daten:

Einige Angaben (zur Tätigkeit) sind zwingend erforderlich, weil erst damit der entsprechende Test individuell bereitgestellt werden kann. Die Angabe von Alter, Geschlecht, Tätigkeitsumfang und Art des Arbeitsverhältnisses ist fakultativ, doch ist bei Verzicht die Aussagekraft der Ergebnisse bei zusammenfassenden Auswertungen eingeschränkt.

Führungskräfte von Schulen haben die Möglichkeit, Fremdeinschätzungen zu ihren Selbsteinschätzungen einzuholen. Zu diesem Zweck ist es erforderlich, dass ihr Name im Test genannt wird. Die Zustimmung der Personen wird dazu vor Beginn der Erhebung eingeholt. Durch die Nennung der Namen besteht ausschließlich für COPING die Möglichkeit, Testergebnisse der Führungskräfte konkreten Personen zuzuordnen. Sobald die Erhebung abgeschlossen ist, werden die Namen von COPING gelöscht. Damit ist keine Zuordnung der Testergebnisse zu einzelnen Personen mehr möglich.

Alle Daten – mit Ausnahme der Namen – werden dauerhaft gespeichert, um die Weiterentwicklung der Testverfahren zu ermöglichen.

Wie werden die Daten ausgewertet und an wen werden sie weitergegeben?

Es gibt zwei Arten der Datenauswertung:

  1. Tests von Einzelpersonen: Die Testdaten werden in diesem Fall automatisiert ausgewertet. Das Ergebnis kann entweder am Ende des Tests oder zu einem späteren Zeitpunkt nur unter Verwendung des persönlichen Zugangscodes zum Test eingesehen werden. Diese Daten werden niemals von COPING weitergegeben.
  2. Tests im Auftrag einer Organisation: Erfolgt die Nutzung der Testverfahren im Rahmen eines Auftrags einer Organisation (z. B. einer Schule) können zusammenfassende Auswertungen für den Auftraggeber vorgenommen werden (z. B. in Form eines Ergebnisberichts). Diese Auswertung erfolgt teilautomatisiert und werden stets so gestaltet, dass auch durch die Kombination von Merkmalen kein Rückschluss auf die Ergebnisse von Einzelpersonen möglich ist. Auf diese Problematik wird ausdrücklich im Test verwiesen.

Zusammenfassende Ergebnisse erhalten ausschließlich die Auftraggeber selbst. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen. 

C       Information für Führungskräfte an Schulen

Diese Information der COPING · Psychologische Diagnostik & Personalentwicklung (Schaarschmidt & Fischer OG), nachfolgend COPING genannt, ist bestimmt für Führungskräfte von Schulen, die den Kurzcheck zum Führungsverhalten (KF-S/F) nutzen. Sie ergänzt den Allgemeinen Teil (A) der Datenschutzerklärung von COPING und die Information zum Datenschutz für Nutzer/innen unserer psychologischen Testverfahren (Teil B).

Worum geht es?

Mit dem Kurzcheck zum Führungsverhalten (KF-S/F; Schaarschmidt & Fischer, 2013) als Teil des Inventars zur Erfassung von Gesundheitsressourcen im Lehrerberuf (IEGL) haben Führungskräfte von Schulen die Möglichkeit, eine Selbsteinschätzung ihres Führungsverhaltens vorzunehmen und mit den mittleren Fremdeinschätzungen ihrer Mitarbeiter/innen zu vergleichen, um eine Rückmeldung zu ihrer Arbeit einzuholen.

Damit die Mitarbeiter/innen die Führungskräfte einschätzen können, ist es erforderlich, deren Namen im Fragebogen der jeweiligen Schule anzuführen. In der Folge sind im Datenbestand von COPING alle Daten dieser Personen zuordenbar. Damit speichert COPING personenbezogene Daten, welche gemäß DSGVO besonders sorgsamen Umgang erfordern.

Wie werden die Daten verarbeitet?

Die Namen der einzuschätzenden Führungskräfte werden bei COPING sicher und verschlüsselt gespeichert und sind nur während der Bearbeitung des Fragebogens für Testteilnehmer der Schule sichtbar. Nach Beendigung des mit der Schule vereinbarten Befragungszyklusses (von Erst- und Zweitmessung) werden die Namen unwiederbringlich gelöscht. Die Führungskräfte können allerdings ihre Ergebnisse nach wie vor unter Verwendung ihrer Zugangsdaten ansehen.

D      Information für IEGL- Moderatorinnen/Moderatoren

COPING · Psychologische Diagnostik & Personalentwicklung (Schaarschmidt & Fischer OG), nachfolgend COPING genannt, stellt auf seinen Webseiten ichundmeineschule.eu und coping.at die Profile von IEGL-Moderatorinnen/Moderatoren bereit. Letztere unterstützen Schulen bei der Nutzung des Programms Denkanstöße!. Diese Information ist bestimmt für von COPING zertifizierte IEGL-Moderatorinnen/Moderatoren, die sich mit ihrem persönlichen Profil auf den Webseiten ichundmeineschule.eu und coping.at vorstellen. Sie ergänzt den Allgemeinen Teil (A) der Datenschutzerklärung von COPING.

Worum geht es?

Um die Schulen beim Finden von IEGL-Moderatorinnen/Moderatoren zu unterstützen, sind auf den Webseiten ichundmeineschule.eu und coping.at deren Profile ersichtlich. Diese umfassen:

Damit speichert COPING personenbezogene Daten, welche gemäß DSGVO besonders sorgsamen Umgang erfordern.

Wie werden die Daten verarbeitet?

Die Profildaten der IEGL-Moderatorinnen/Moderatoren werden bei COPING sicher und verschlüsselt gespeichert und werden auf den Webseiten ichundmeineschule.eu und coping.at veröffentlicht. Sie wurden bei COPING registriert, weil die IEGL-Moderatorinnen/Moderatoren ihre Zustimmung gegeben haben. Wird die Zustimmung zurückgezogen, werden die Profildaten unwiederbringlich gelöscht.

Der Allgemeine Teil (A) der Datenschutzerklärung wurde von ithelps rechtmäßig übernommen und an die Bedürfnisse von COPING angepasst.
SEO Agentur und Webdesign Wien